LA MESMA

Die Qual der Wahl: Badeanzug oder Bikini? Warum eigentlich oder?

lazy

Unser Jahrtausend bietet eine unglaubliche Vielfalt an Bademodestilen. Seit einigen Jahren finden wir die Bademodetrends der letzten 100 Jahre auf den Stränden dieser Welt wieder. Alles, was Frauen in den letzten 100 Jahren angezogen haben, um ihre Körper am Strand bestmöglich zu präsentieren, ist jetzt erlaubt. Es wird offen gelegt, bedeckt, in Form gebracht, geschnürt und gerafft. Das Dekolleté wird in Szene gesetzt, das Hinterteil in seiner vollen Pracht präsentiert oder schüchtern Zurückhaltung geübt. In unserem Jahrtausend gibt es unzählige Möglichkeiten, den weiblichen Körper zu feiern. Wir finden es toll!

So viele verschiedene angesagte Bademodestile, wie derzeit, gab es noch nie. Die Qual der Wahl beginnt schon bei der Festlegung auf einen Bikini oder Badeanzug. Beide Kleidungsstücke sind unglaublich angesagt. Und es heißt noch nicht mal mehr, wenn ich mich bedecken möchte, kann ich automatisch zu einem Badeanzug greifen. Wilde Cut-Outs und Schnürungen lassen nicht mehr an den klassischen Oma-Einteiler denken.

Und das Besondere: Jeder Körper, jede Vorliebe findet das passende Modell. Niemand muss sich verstecken. Frauen mit üppigen Rundungen tragen String. Große, athletische Frauen sieht man in bezaubernden Höschen im Retro-Look der 50er Jahre. Und vor allem der Badeanzug feiert seit einigen Sommern sein Comeback als sexy Bademode-Piece. 

Rückte der Badeanzug mit dem Erscheinen des Bikinis in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts eher in den Hintergrund, so kommt er jetzt um so lauter wieder. Es ist nicht mehr der Fall, dass Frauen mit einer üppigen Figur oder ab einem gewissen Alter dazu verdammt sind, einen Badeanzug zu tragen. Der Badeanzug feiert wieder seine Sexiness. Elegant, sportlich, sexy, der Alleskönner ist wieder da und sicherlich nicht nur zum Kaschieren von weiblichen Rundungen vorgesehen. 

Für alle, die dennoch wissen möchten, welches Modell zu welchem Anlass und welchem Figurtyp am besten passt, haben wir einige Pros und Contras zusammengestellt.

Die Vorteile des Bikinis

Wenn wir schon von Vor- und Nachteilen von Badeanzügen und Bikinis sprechen, dann vor allem in Bezug auf Ästhetik und Funktionalität. Über Ästhetik, vor allem Geschmack, lässt sich ja bekanntermaßen streiten. Da der Bikini seit den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts definitiv den Badeanzug als das Must-Have-Piece am Strand abgelöst hat, ist die Bandbreite der unterschiedlichen Modelle und Stile definitiv größer als beim Einteiler. 

Die Modelle überschlagen sich an Vielseitigkeit. Bikinis bieten eine breite Palette an Stilen, Designs und Schnitten. Es gibt verschiedene Oberteil- und Unterteilvarianten, die es ermöglichen, den Bikini individuell anzupassen und den eigenen Vorlieben und Körperformen anzupassen. 

Durch die geringere Stoffmenge ist eine gleichmäßige Bräunung des Körpers garantiert. Sie sind in der Regel leichter und weniger stofflastig als Badeanzüge. Dies kann ein angenehmes Tragegefühl und mehr Bewegungsfreiheit im Wasser bieten.

Bikinis sind ideal für Strandaktivitäten wie Sonnenbaden, Beachvolleyball oder Surfen, da sie mehr Bewegungsfreiheit bieten und schnell trocknen können.

Bikini oberteil von LA MESMA
Bikini schwarz
Bikini

Welcher Figurtyp eignet sich am besten für einen Bikini?

Eigentlich jeder! Ein Bikini betont die natürlichen Kurven einer Sanduhrfigur, da er die Taille betont und die Kurven im Brust- und Hüftbereich zeigt.

Frauen mit einer Apfelfigur können von einem Bikini profitieren, der den Oberkörper betont und von der Bauchregion ablenkt. Bügel-Bikinioberteile oder Bikinis mit Raffungen im Brustbereich können den Blick nach oben lenken.

Bei einer Birnenfigur, bei der die Hüften breiter sind als die Schultern, kann ein Bikini helfen, das Gleichgewicht herzustellen. Ein Bikini mit einem auffälligen Oberteil, Muster oder Farben kann den Fokus auf den oberen Körper lenken.

Bikinis können die sportlichen Merkmale einer athletischen Figur betonen und die Muskeln zeigen. Triangel-Bikinis oder Bandeau-Bikinis können die Schultern und den oberen Rückenbereich hervorheben.

Die Kurven einer kurvigen Figur können mit einem Bikini betont und zur Geltung gebracht werden. Hoch taillierte Bikinihosen oder Bikinis mit Rüschen oder Volants können die Taille betonen und gleichzeitig die Hüften umspielen.

Die Vorzüge des Badeanzugs

Ein Badeanzug bietet in der Regel mehr Stoff und bedeckt einen größeren Teil des Körpers. Das kann für Menschen, die sich in ihrer Haut weniger wohlfühlen oder weniger Haut zeigen möchten, von Vorteil sein.

Sie bieten oft mehr Halt und Unterstützung für die Brust, da sie in der Regel mit eingebauten BH-Cups oder Bügelkonstruktionen ausgestattet sind. Das kann für Frauen mit größerer Oberweite angenehm sein.

Bei sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln oder Wasserski bieten Badeanzüge in der Regel mehr Halt. Sie liegen in der Regel eng an und sind weniger anfällig für Verrutschen oder Hochrutschen. 

Badeanzug
Badeanzug von LA MESMA
Badeanzug orange
Badeanzug von LA MESMA

Gibt es die perfekte Figur für einen Badeanzug?

Wir sagen eindeutig NEIN! Genauso wie beim Bikini ist alles erlaubt, in dem Du Dich wohlfühlst. Für jede Figur und Vorliebe gibt es das passende Modell. 

Ein Badeanzug betont die natürlichen Kurven der Sanduhrfigur, da er den Körper gut umschließt und formt.

Für Frauen mit einer Apfelfigur, bei der das Gewicht hauptsächlich im Bauchbereich liegt, kann ein Badeanzug mit raffinierten Details im Brustbereich oder einer Empire-Taille helfen, den Fokus von der Bauchregion wegzulenken.

Frauen mit einer Birnenfigur, bei der die Hüften breiter sind als die Schultern, können einen Badeanzug mit einem auffälligen Oberteil oder einem V-Ausschnitt wählen, um die Aufmerksamkeit nach oben zu lenken und die Proportionen auszugleichen.

Ein Badeanzug kann bei einer athletischen Figur die Muskeln betonen und die Körperformen ausgleichen. Cut-Outs, asymmetrische Designs oder raffinierte Details können interessante Akzente setzen.

Badeanzüge mit integriertem Support und formenden Materialien können bei kurvigen Figuren vorteilhaft sein. Sie können die Kurven betonen und eine glatte Silhouette schaffen.

Und was ist mit Prothesenträgerinnen?

Oft haben Frauen, die auf eine Brustprothese angewiesen sind oder gerne eine tragen, nicht die Qual der Wahl, was Bademode angeht. Sie dürfen auf eher hoch geschnittene, sportliche Modelle zurückgreifen, die oft den ganzen Körper bedecken. Und die Auswahl der Farben und Muster ist auch eher bescheiden. Dabei gilt für Prothesenträgerinnen das Gleiche wie für alle Frauen: Getragen werden darf, was Dir gefällt, solange das Modell entsprechende Einsätze für Deine Brustprothese hat! Was genau ein Prothesenbadeanzug oder Bikini ist, kannst Du hier nachlesen.

Der weibliche Körper verdient Respekt und Anerkennung, egal ob im Bikini oder im Badeanzug!

Der weibliche Körper, an einem sonnigen Strand entlang flanierend, ist ein wahrhaft inspirierender Anblick. Wie die sanften Wellen des Meeres zieht er bewundernde Blicke auf sich und fasziniert mit seiner natürlichen Schönheit. Es ist eine Hommage an die Vielfalt, die Anmut und die Kraft, die in jeder einzelnen Frau steckt.

Ob sportlich, weiblich, elegant, cool oder sexy, jeder Körper ist ein Wunder. Jeder Körper erzählt seine ganz persönliche Geschichte mit allen seinen Lebensspuren. Spuren von Geburten, Operationen, Krankheiten, Spuren des Alters und der Jugend.

Der weibliche Körper ist Ausdruck der Freiheit, der Schönheit und der Kraft. Jede Frau trägt eine einzigartige Geschichte in sich, und jede Geschichte wird durch ihren Körper erzählt.

Lasst uns den weiblichen Körper am Strand feiern, indem wir seine Vielfalt und seine unendlichen Möglichkeiten würdigen. Lasst uns seine Schönheit bewundern, ohne Urteile und Vorurteile. Lasst uns die Frauen ehren, die mit ihrem Körper, ihrer Ausstrahlung und ihrem Charakter die Welt bereichern.

Denn der weibliche Körper am Strand ist mehr als nur eine ästhetische Erscheinung. Er ist ein Symbol der Freiheit, des Selbstbewusstseins und der Einzigartigkeit. Er verdient unsere Bewunderung, unseren Respekt und unsere Anerkennung. Du bist so wie Du bist COMPLETE&UNIQUE!

In Liebe an den weiblichen Körper

Dein LA MESMA Team

Badeanzug oder Bikini

2 thoughts on “Die Qual der Wahl: Badeanzug oder Bikini? Warum eigentlich oder?

  1. Also ihr Lieben 🫶
    Ich bin begeistert von Qualität und Verarbeitung.
    Wahnsinn wie weich sich der Stoff anfühlt 🥰.
    Koharu -Pink
    Mit Rin-Pink Hose
    Einfach toll.

    Gerade habe ich mir den Badeanzug
    NEEMA-Orange bestellt…werde umgehend berichten.

    1. La Mesma sagt:

      Hallo liebe Claudia, herzlichen Dank für Dein Lob. Wir freuen uns sehr, dass Dir unsere Bademode so gut gefällt. Der Badeanzug ist schon auf dem Weg zu Dir.
      Wir wünschen Dir viel Spaß damit. Herzliche Grüße Dein LA MESMA Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert